Lochkamera

LOCHKAMERARBEITEN

 

Charakteristisch für das Fotografieren Lochkameras ist die lange Belichtungszeit und die daraus resultierende Bewegungsunschärfe in den Fotoergebnisse.

Durch die Materialeigenschaften werden  irritierende Momentaufnahmen festgehalten, die an Doppel- und Mehrfachbelichtungen erinnern und  Phänomene, wie Lichtreflexe in den Gestaltungsprozess einbezogen.

 

 

© Sophie Bandelin